Inga Vogt wird neue Justiziarin beim VdR

Inga Vogt, seit 2015 Mitarbeiterin beim Deutschen Anwaltverein e.V. (DAV), wechselt zum 01.08.2016 zum Verband der deutschen Rauchtabakindustrie (VdR).

„Wir freuen uns sehr, mit Frau Vogt eine höchst kompetente Justiziarin und Referentin bei uns zu begrüßen“, sagt der Hauptgeschäftsführer des VdR, Michael von Foerster, „Frau Vogt wird unseren Mitgliedern eine exzellente rechtliche Beratung bieten. Besonders im Bereich der Tabakregulierung in Europa wird sie die rechtlichen Interessen des Verbandes und seiner Mitgliedsunternehmen vertreten. Im Rahmen unserer Neuausrichtung wird sie die Öffnung des Verbandes weiter nach vorne bringen.“

Die Volljuristin erwarb ihr 2. Juristisches Staatsexamen in Berlin, bevor sie 2015 beim Deutschen Anwaltverein e.V. die Regulierung des freien anwaltlichen Berufsstandes im nationalen und europäischen Kontext begleitet hat. Daneben
bringt sie langjährige Berufserfahrung im Bundestag und im Bundesministerium des Inneren und somit ein ausgeprägtes Verständnis für politische Zusammenhänge mit.

Download Pressemitteilung (PDF)