Tabakmarkt profitiert vom guten Konsumklima in 2011

Mit Blick auf die Veröffentlichung der Amtlichen Banderolenstatistik des Statistischen Bundesamtes am 18. Januar 2012 kommentiert der VdR die Absatzzahlen im deutschen Tabakmarkt:

Vor dem Hintergrund eines allgemein guten Konsumklimas und steigender Beschäftigtenzahlen konnte der Tabakmarkt in 2011 ein insgesamt positives Ergebnis verzeichnen. Die positiven Absatzzahlen bei Tabakerzeugnissen führten zu einem deutlichen Wachstum bei den Tabaksteuereinnahmen. Mit einem Gesamtvolumen von 14.404 Mio € konnten die Einnahmen aus 2010 (13.478 Mio €) um über 900 Mio € gesteigert werden. Eine erfreuliche Entwicklung in Zeiten erhöhten Finanzbedarfs.

„Die moderate Tabaksteuererhöhung im Mai 2011 hatte den fiskalisch erwünschten Effekt, die Staatseinnahmen zu steigern und die Märkte zu stabilisieren. Zu dem Mehraufkommen aus der Tabaksteuer von 925 Mio € in 2011 konnten Feinschnitttabake über 200 Mio € beitragen. Damit wird erneut die fiskalisch gewünschte Pufferfunktion des Feinschnitts gegenüber nicht in Deutschland versteuerten Zigaretten deutlich.“, sagt Franz Peter Marx, Hauptgeschäftsführer im zuständigen Fachverband VdR.

Feinschnitttabake zum Drehen und Stopfen verbuchten in 2011 ein Wachstum auf 27.043 t im Vergleich zu 25.486 t in 2010 (+ 6,1 %). Dabei ist zu unterscheiden, dass klassische Feinschnitttabake sowie schnittoptimierte Feinschnitttabake Absatzrückgänge zu verzeichnen hatten und lediglich das Segment der sogenannten „Volumentabake“ zu einem Zuwachs im Feinschnittmarkt geführt haben. Die höhere Nachfrage nach Pfeifentabaken (+ 21,1 %) wird beim zuständigen Fachverband differenziert gesehen. „Bei den Absätzen klassischer Pfeifentabake können wir allenfalls einen stabilen Markt beobachten; vermutlich stammt das statistische Wachstum bei Pfeifentabaken aus der steigenden Beliebtheit von Wasserpfeifentabaken.“, so Marx weiter.

Prognosen für 2012 zu treffen sind aus Sicht des VdR schwierig, da abzuwarten bleibt, wie sich die jüngste Steuererhöhung bei Feinschnitttabaken zum 1.1.2012 auf den Absatz auswirkt. Weitere Steuerschritte um jeweils 12-14 Cent pro 40 g Packung sind für die Jahre 2013 und 2014 vorgesehen.

Download (PDF)