Keine Tabakwaren an Jugendliche unter 18 Jahren

Die deutsche Rauchtabakindustrie nimmt ihre Verantwortung beim Jugendschutz sehr ernst und unterstützt das Mindestabgabe- und Mindestkonsumalter von 18 Jahren für Tabakwaren (vgl. § 10 JuschG).

(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren an Kinder oder Jugendliche weder abgegeben noch darf ihnen das Rauchen gestattet werden.
(2) In der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren nicht in Automaten angeboten werden. Dies gilt
nicht, wenn ein Automat
1. an einem Kindern und Jugendlichen unzugänglichen Ort aufgestellt ist oder
2. durch technische Vorrichtungen oder durch ständige Aufsicht sichergestellt ist, dass
Kinder und Jugendliche Tabakwaren nicht entnehmen können.

VdR Verband der deutschen Rauchtabakindustrie e.V.
German Smoking Tobacco Association
Stand: 6. Januar 2015

Standpunkt Jugendschutz herunterladen (PDF)